overlay1.png

Logistische Meisterleistung, um Universe-„Event“ zu sichern

Fast jeder Coach betont nach dem letzten Spiel der Saison, es müsse sofort mit der Vorbereitung für die nächste Spielzeit begonnen werden, um konkurrenzfähig zu sein. Die Vorbereitung auf die neue Saison möglichst früh zu beginnen, gilt aber auch für die Helfer.

Die zahlreichen engagierten Universe-Helfer kamen nun am Höhepunkt der Vorbereitung an, als sie den Umzug des kompletten Equipments von Frankfurt-Ginnheim nach Rüsselsheim stemmten: An zwei Wochenenden wurden teils bis spät abends unter anderem die Catering-Container für den Transport leer geräumt, die Utensilien und Einrichtungsgegenstände in einen Lastwagen verstaut, Absperrgitter, Sitzgarnituren und sonstiges Material verstaut und die Container aufgeladen.

Weiterlesen ...

Durch Mithilfe an Universe-Erfolgen teilhaben

Wenn am 12. April mit dem Fanday im Rüsselsheimer Stadion Am Sommerdamm die GFL2-Saison für den Frankfurter Football-Bundesligisten Universe beginnt, sind schon zahllose Arbeitsstunden in die Saisonvorbereitung geflossen: Neben Spielern, Coaches und Club-Verantwortlichen haben dann unter anderem auch die Helfer bereits keine Mühen gescheut, um den AFC weiterhin auf Erfolgskurs zu halten. Jüngster Großeinsatz war beispielsweise der Umzug des gesamten Equipments – Container, Utensilien und mehr – von Ginnheim nach Rüsselsheim.

Aber auch nachdem dieses Großprojekt erfolgreich gestemmt wurde, benötigt Frankfurt Universe immer wieder viele helfende Hände engagierter Supporter – vor allem an den Heimspieltagen. „Es macht sehr viel Spaß, den Club auf diese Weise zu unterstützen“, sagt Vorstandsmitglied Martin Michler, der an Gamedays bei der Koordinierung der Helfer selbst aktiv ist. „Man hat selbst Anteil an den Erfolgen des Teams und trägt zum Gelingen der Gamedays bei. Man ist einfach ein Teil der Familie. Und wir würden uns sehr freuen, wenn wir in dieser Familie auch in diesem Jahr wieder einige neue Gesichter willkommen heißen könnten!“

Weiterlesen ...

Foto von Niels Göran Blume erhält höchste Fanbewertung

Die Fans von Frankfurt Universe haben abgestimmt. Ihr Lieblings-„Bild des Jahres“ hat Niels Göran Blume aufgenommen. Mit durchschnittlich 5,29 von maximal sechs Punkten verwies das Foto zwei weitere Bilder mit 4,68 und 4,54 Punkten auf die Ränge zwei und drei. Fotografiert wurden sie von Ilja Peer Tripp.

Weiterlesen ...

Wahl zum „Bild des Jahres 2013“ bis 20. März möglich

Der Aufruf, Fotos für den Wettbewerb „Bild des Jahres 2013“ einzusenden, wurde von den Hobbyfotografen von Frankfurt Universe mit überwältigender Resonanz beantwortet: Weit mehr als ein Dutzend Hobbyfotografen schickten die besten ihrer eigenen Bilder ein, um mit ihnen am Wettbewerb teilzunehmen. Eine Handvoll Fans, die auch aufgerufen waren, ihre Favoriten einzusenden, beteiligte sich ebenfalls am Wettbewerb.

Weiterlesen ...

Gewinnerfotos werden in „Purple“ gedruckt / Einsendeschluss 10. März

Die Uhr tickt: Lange haben Profi- und Hobbyfotografen sowie Fans nicht mehr Zeit, um Fotos für den Universe-Wettbewerb „Bilder des Jahres 2013“ einzureichen.

Frankfurt Universe sucht die besten Fotos der Saison 2013 und hat dazu einen entsprechenden Wettbewerb ausgeschrieben: Sowohl Berufs- als auch Hobbyfotografen, vor allem aber auch die Fans und Helfer, Spieler und Cheerleader können ihre eigenen Bilder bis 10. März per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden, um eines der drei besten „Bilder des Jahres 2013“ zu stellen.

Bisher sind 127 Bilder eingereicht worden, die vor der Fan-Abstimmung auf der Universe-Homepage von einer Jury vorsortiert werden. 20 bis 24 Bilder sollen den Besuchern der Homepage schließlich zur Wahl vorgelegt werden.

Weiterlesen ...

Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Einverstanden