overlay1.png

Anträge auf Änderung der Satzung bis 10. Oktober möglich

Im Herbst findet die nächste Mitgliederversammlung des AFC Universe Frankfurt e.V. statt. Ein genauer Termin und Veranstaltungsort wird möglichst zeitnah mitgeteilt. Mitglieder können dabei wie in anderen Vereinen Anträge in die Tagesordnung einfließen lassen.

„Damit wir alle Mitglieder des Vereins rechtzeitig über Anträge auf Änderung der Satzung informieren können, bitte wir darum, diese Anträge auf Satzungsänderung bis zum 10. Oktober an den Vorstand per Post oder E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu schicken, damit über die Anträge abgestimmt werden kann“, so Schriftführer Wolf-Dieter Schaefer.

Universe-Jugend und Cheerleader-Squads suchen Nachwuchs

Universe-Partner Provadis lädt am Samstag, 20. September, zu einem weiteren Tag der Offenen Tür (www.provadis.de/service/veranstaltungen/tdot) ein. Aufgerufen sind junge Menschen nicht nur, sich bei Provadis über Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren, sondern auch über Frankfurt Universe.

Der AFC ist seit Jahren gern gesehener Gast bei Provadis: „Wir informieren Jugendliche über die Freizeitaktivitäten American Football und Cheerleading“, erläutert Kay Naundorf, der die Teilnahme aufseiten Universe seit Jahren federführend organisiert.

Weiterlesen ...

Eine Legende kehrt in die Mainmetropole zurück

Frankfurt ist um ein Wahrzeichen reicher: FRANKFURT GALAXY ist wieder auf die American-Football-Bühne zurückgekehrt. Was viele nicht mehr zu hoffen gewagt haben, ist jetzt durch den Erwerb der Namensrechte und die Ausgliederung der ersten Herrenmannschaft von Frankfurt Universe in die Frankfurter Football Betriebs GmbH & Co. KG wahr geworden. Damit kehrt nach sieben Jahren mit "FRANKFURT GALAXY by Universe" eine sportliche Attraktion in die Mainmetropole zurück und knüpft an die legendären Zeiten wieder an.

Matthias Mämpel, geschäftsführender Gesellschafter der Frankfurter Football Betriebs GmbH & Co. KG, die alle Aufgaben rund um den Spielbetrieb der neuen Football-Mannschaft übernimmt, sieht optimistisch in die Zukunft und erkennt die Möglichkeiten, die sich für FRANKFURT GALAXY by Universe in der Mainmetropole anbieten. „Mit GALAXY by Universe kehrt ein legendärer Name in eine Stadt mit einer sehr ruhmreichen Football-Geschichte zurück. Diese Tradition werden wir wieder mit einem starken Team, mit viel Leidenschaft und mit sicherlich vielen neuen und alten Fans aufleben lassen und mit einer neuen Identität weiterführen. Wir wollen Frankfurt erneut zur europäischen Hauptstadt des American Football machen“, so Mämpel.

Weiterlesen ...

Football-Bundesligist durchbricht Schallmauer: Teilen hilft weiter

Im weltweiten Sozialen Netzwerk Facebook tummelt sich seit einigen Jahren auch Frankfurt Universe. Bereits im Dezember 2010 durchbrach der Football-Bundesligist die 1000-Freunde-Schallmauer, um sechs Monate später 1500 Likes zu erreichen. Anfang 2012 erhielten die „Men in Purple“ das 2000. Like auf der Facebook-Seite „Frankfurt Universe“ und im Juni vergangenen Jahres sogar Nummer 3000.

Einen großen Sprung machte Universe zu dieser Zeit aufgrund des „Frankfurt Bembel“, den Universe im vergangenen Jahr mit 13:6 vor 5300 Zuschauern gegen die Pirates in der Commerzbank-Arena gewann. Am 30. August steht die Neuauflage „Bembel II“ um 19 Uhr im ehemaligen Waldstadion an. Tickets sind über die Commerzbank-Arena, auf adticket.de und an der Abendkasse erhältlich.

Weiterlesen ...

Namhafte Coaches und Spieler trainieren mit Nachwuchs-Footballern

Die Teilnehmerzahl am Jugend-Trainingscamp litt offenbar am Termin innerhalb der Ferien. „Viele Kinder und Jugendliche sind sicherlich im Urlaub…“, bilanzierte einer der Coaches.
Kinder und Jugendliche bis 19 Jahren hatten im Rüsselsheimer Stadion Am Sommerdamm die Gelegenheit erhalten, mit namhaften GFL- und GFL2-Coaches und –Spielern zu trainieren. Als Coaches konnte Tyler Phillips, der als Gründer des Motivationsunternehmens "Totally Committed" auch an der sportlichen Einstellung der Campteilnehmer arbeitete und das Camp federführend organisierte, unter anderem Sören Wendland (Braunschweig Lions), Fred Liepner (Frankfurt Pirates) und Aleks Milosevski (Wiesbaden Phantoms) gewinnen. Vonseiten Frankfurt Universe waren Willie Milhouse (Runningback), Donnie Marshall (Quarterback) und Peter Manns (Linebacker) mit von der Partie. Kicker-Urgestein Peter Müller rundete das Angebot an Trainingsmöglichkeiten für die Kinder und Jugendlichen während der zweiten Hälfte des Camps ab.

Am Rand des Camps lobte Sören Wendland, bei den Braunschweig Lions auch für Sponsoring zuständig, Frankfurt Universe und erzählte, den Werdegang der „Men in Purple“ zu verfolgen. Es sei eindrucksvoll, was Fans aus dem Nichts heraus aufgebaut hätten, so der Braunschweiger, der den AFC mit dem Angebot eines Freundschaftsspiels gegen den deutschen Rekordmeister geradezu adelte.

Weiterlesen ...

Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Einverstanden