overlay1.png

Liebe Mitglieder des AFC Universe Frankfurt e.V.,
liebe Fans von Samsung Frankfurt Universe,

das letzte Heimspiel unseres GFL-Teams in dieser Saison ist Vergangenheit. Und wir alle freuen uns sehr darüber, dass der sportliche Weg noch weitergeht. Am kommenden Wochenende hat unser Team erneut die Chance, erstmalig in der Vereinsgeschichte das Endspiel um die deutsche Meisterschaft, den German Bowl in Berlin, zu erreichen.

Darüber hinaus ist es jedoch kein Geheimnis, dass die Situation unserer 1. Mannschaft – abseits des sportlichen Aspekts – sehr schwierig ist. Die Frankfurt Universe Betriebs-GmbH befindet sich nach wie vor im Insolvenzverfahren, darüber hinaus hat unser Haupt- und Namenssponsor Samsung am heutigen Tag das Ende seines Sponsoring-Engagements zum Ende des Jahres 2018 angekündigt. Dennoch müssen Weichen für die Zukunft gestellt werden.

Wir haben in den letzten Wochen und Monaten viele Gespräche geführt, haben mit Fachleuten gesprochen, haben uns viele Meinungen und Ansichten angehört. Wir haben uns über die Fehler der Vergangenheit Gedanken gemacht und versucht, die richtigen Schlussfolgerungen daraus zu ziehen. Und wir sind zu einem Ergebnis gekommen.

Daneben wurden jedoch – insbesondere im Laufe der letzten vier Wochen – in den Reihen der Mitglieder und Fans ebenfalls eigene Vorstellungen und Konzepte zur Zukunft des Vereins und des Spielbetriebs der ersten Mannschaft entwickelt. Dies hat hinter den Kulissen, aber auch in den öffentlichen Foren und den sozialen Medien für teilweise heftige Konflikte gesorgt. Wir halten diese Entwicklung für besorgniserregend. Denn wir sind davon überzeugt, dass uns im Grunde alle eine Sache eint: Wir wollen weiterhin lila Football sehen.

Wir möchten dies gerne hinter uns und hinter Euch lassen. Wir geben dem Verein, der 1. Mannschaft und der gesamten Organisation daher die Gelegenheit, eine neue Basis zu legen und ein vertrauensvolles Fundament für eine gemeinsame Zukunft zu schaffen.

Wir kündigen Euch daher heute eine außerordentliche Mitgliederversammlung an, die voraussichtlich zwischen dem 22. Oktober und dem 10. November stattfinden wird. Auf dieser Mitgliederversammlung wollen wir allen teilnahmeberechtigten Mitgliedern die Gelegenheit geben, die in Ihren Gruppen erarbeiteten Zukunftskonzepte vorzustellen. Auch der Vorstand wird dabei seine eigene Sichtweise darlegen. Wir möchten Euch die Gelegenheit geben, in geordneter und moderierter Atmosphäre über alle Aspekte diskutieren und an alle Beteiligten Fragen stellen zu können. Das Ziel ist, nach eingehender Beratung über die Konzepte abzustimmen und damit die Grundlage für die weitere Entwicklung des lila Footballs in Frankfurt zu legen.

Im Anschluss daran werden alle vorliegenden Anträge auf Abberufung von Vorstandsmitgliedern behandelt und abgestimmt, sowie durch Abberufung oder Rücktritt von Vorstandmitgliedern vakante Vorstandspositionen per Wahl neu besetzt. So soll sichergestellt werden, dass die Vereinsführung zukünftig von solchen Personen gestellt wird, die das gewählte Zukunftskonzept vertreten können und umsetzen wollen.

Wir bitten daher alle Mitglieder, wahl- und/oder satzungsrelevante Anträge bereits jetzt an den Vorstand zu richten, sodass sie auf der mit der Einladung zu verschickenden Tagesordnung ordnungsgemäß berücksichtigt werden können. Die Einladungen werden fristgerecht mindestens 2 Wochen vor dem noch zu bestimmenden Termin an die Mitglieder versendet.

Wir hoffen, dass bis dahin ein fairer und konstruktiver Gedankenaustausch möglich ist.

Mit sportlichen Grüßen,

der Vorstand des AFC Universe Frankfurt e.V.
Dirk Arnold, Martin Michler, Klaus Rehm, Claudia Zuck, Bettina Schlezak, Wolf-Dieter Schaefer, Petra Rüdiger

Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Einverstanden

Anmelden