overlay1.png
Vereinsbox des Bäckers Eifler

Vereinsbox des Bäckers Eifler

Hallo Fans und Mitglieder von Frankfurt Universe,   an den Spieltagen der Herrenmanschaft und teilweise auch bei den Jugendmannschaften habt Ihr die Möglichkeit, unserem Verein etwas Gutes zu...

Pressemitteilung vom 01.05.2019

Pressemitteilung vom 01.05.2019

Frankfurt Universe erhält Spielberechtigung für die GFL – Saisonstart am Sonntag Grünes Licht für lila Football in Frankfurt: Die Lizenzierungskommission des American Football Verbands Deutschland...

Termine Jugend

Spielplan U16 und U19   Jugend Datum Heim/Ausw KO Ort Gegner U19 06.04.2019 Ausw. 12:00...

Crusaders of the Universe U19 gewinnt 21:0!

Crusaders of the Universe U19 gewinnt 21:0!

Die Crusaders of the Universe (SG Universe Frankfurt / Rüsselsheim Crusaders) U19 konnte das erste Saisonspiel gegen die Hanau Hornets mit 21:0 souverän für sich entscheiden.

  • Vereinsbox des Bäckers Eifler

    Vereinsbox des Bäckers Eifler

  • Pressemitteilung vom 01.05.2019

    Pressemitteilung vom 01.05.2019

  • Termine Jugend

  • Crusaders of the Universe U19 gewinnt 21:0!

    Crusaders of the Universe U19 gewinnt 21:0!

World Bowl-Gewinner Cüneyt Topcu wird Universe-Linebacker Coach

Bereits 2012 hatte Cüneyt Topcu, ehemaliger Galaxy-Star, dem Frankfurter American Football-Bundesligisten Universe zugearbeitet, 2014 soll er als Linebacker-Coach fester Bestandteil des Coaching Staff an der Sideline sein.

Cüneyt Topcu war von 1999 bis 2005 selbst einer der besten Linebacker des NFL-Ablegers NFL Europa, der schon vor zwei Jahren engere Kontakte zu Universe geknüpft hatte. Als Spieler sei er das Maß aller Dinge auf seiner Position gewesen, loben dieselben Experten, die in seinem Engagement für Universe einen großen Gewinn und Schritt in die richtige Richtung sehen.
Topcu wurde 1979 in Hanau geboren, begann seine Karriere als Spieler 1993 bei den Hawks und wechselte 1995 nach Darmstadt, wo er als Jugendlicher den ersten Deutschen Meister-Titel für ein Süd-Team erkämpfte.

1998 absolvierte Topcu seine erste Bundesliga-Saison als Senior und gewann mit den Hawks den EFAF-Cup. Als jüngster Spieler in der Geschichte der World League und späteren NFLE wurde der neue Universe-Coach von Berlin Thunder für die Saison 1999 verpflichtet. 2001 schaffte Topcu, 2000 noch im Practice Squad gescheitert, den Sprung in den Galaxy-Kader, spielte 2002 für Rhein Fire und gewann 2003 mit dem Universe-Vorgänger den World Bowl. „Mein größter Erfolg als Spieler“, sagt Cüneyt Topcu noch heute.

Ein Jahr später befand sich Topcu auf dem Leistungszenit, war Starter in allen Special Teams und der Defense, wurde von den San Francisco 49ers gescoutet, verletzte sich aber während der Saison. 2005 folgte sogar das Ende der Karriere, als sich Topcu als Defense-Starter bei einem Quarterback-Sack im heimischen Waldstadion die Hüfte brach. „Erst nach der Saison hatte ich vom damaligen Galaxy-Head Coach Mike Jones erfahren, dass ich die Aufmerksamkeit der Carolina Panther und der Cleveland Browns auf mich gezogen hatte... was umso schmerzhafter für mich war.“

Universe auf Facebook

Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Einverstanden